BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Corona - Impfung

Stand: 15.10.2021

Die Impfzentren, auch das im Kreis Heinsberg, wurden Ende September geschlossen.Stattdessen richten die Kreise und kreisfreien Städte - zunächst befristet bis zum 30. April 2022 - sogenannte Koordinierende COVID-Impfeinheiten (KoCI) ein. Ihre wesentlichen Aufgaben sind die Koordination und das Monitoring des lokalen Impfgeschehens, die Ermöglichung von Impfangeboten für vulnerable Personen etwa in Pflegeeinrichtungen und die Planung weiterer Impfaktionen. Im Kreis Heinsberg sind in nächster Zeit folgende mobilen Impfstellen vorgesehen:

  • 15.10.2021 13-15 Uhr Moschee Wassenberg, Sophia-Jacoba-Straße 1, 41849 Wassenberg
  • 22.10.2021 13-16 Uhr Moschee Hückelhoven, Hilfarther Straße 49a, 41836 Hückelhoven
  • 26.10.2021 9-11 Uhr VHS Heinsberg, Westpromenade 9, 52525 Heinsberg
  • 29.10.2021 13-16 Uhr Moschee Übach-Palenberg, Grüner Weg 23, 52531 Übach-Palenberg 

Außerdem sind Covid-19-Impfungen möglich bei den Haus- und Facharztpraxen, die sich an den Impfungen beteiligen. 
Sollte Ihr Hausarzt/Ihre Hausärztin dies nicht anbieten, können Sie unter der Rufnummer der Kassenärztlichen Vereinigung 116 117 Praxen erfragen, die Impfungen ermöglichen. Auch Betriebsärzte/Betriebsärztinnen können nach wie vor gegen Covid-19 impfen. 

Das weiterhin kostenlose Impfangebot richtet sich an alle Personen ab 12 Jahren, bei denen keine Kontraindikation gegen die Impfung besteht (z.B. ein schwerer akuter Infekt, eine Allergie gegen einen der Impfstoffbestandteile, eine gesicherte Covid-Infektion in den letzten 4 Wochen). Schwangere können ab dem 2.Trimenon geimpft werden. Für Personen ab 70 Jahren und solchen mit einer Immunschwäche kommt eine Auffrischungsimpfung in Betracht, die im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt/der behandelnden Ärztin abzusprechen ist. Alle Personen, die einmalig mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, wird zu einer zusätzlichen mRNA-Impfstoffdosis (von Biontech oder Moderna) geraten. 

Zur Generation von QR-Codes für Geimpfte und Genesene wenden Sie sich bitte an eine Apotheke, die diesen Service anbietet. Welche das sind, können Sie im sog. Apothekenmanager (siehe bitte Onlinedienstleistung) nachschauen.

Dienstleistung jetzt online nutzen!

Sprung zur Icon Legende.

Icon Legende

  • - Anmeldung oder höhere Vertrauensstufe erforderlich

  • - Kostenpflichtig

Sprung zur den Onlinedienstleistungen

Onlinedienstleistung

Sprung zur Icon Legende.

Icon Legende

  • - Anmeldung oder höhere Vertrauensstufe erforderlich

  • - Kostenpflichtig

Sprung zur den Onlinedienstleistungen

Zuständige Einrichtung

Gesundheitsschutz
Kreis Heinsberg
Valkenburger Straße 45
52525 Heinsberg

Corona - Impfung

Stand: 15.10.2021

Die Impfzentren, auch das im Kreis Heinsberg, wurden Ende September geschlossen.Stattdessen richten die Kreise und kreisfreien Städte - zunächst befristet bis zum 30. April 2022 - sogenannte Koordinierende COVID-Impfeinheiten (KoCI) ein. Ihre wesentlichen Aufgaben sind die Koordination und das Monitoring des lokalen Impfgeschehens, die Ermöglichung von Impfangeboten für vulnerable Personen etwa in Pflegeeinrichtungen und die Planung weiterer Impfaktionen. Im Kreis Heinsberg sind in nächster Zeit folgende mobilen Impfstellen vorgesehen:

  • 15.10.2021 13-15 Uhr Moschee Wassenberg, Sophia-Jacoba-Straße 1, 41849 Wassenberg
  • 22.10.2021 13-16 Uhr Moschee Hückelhoven, Hilfarther Straße 49a, 41836 Hückelhoven
  • 26.10.2021 9-11 Uhr VHS Heinsberg, Westpromenade 9, 52525 Heinsberg
  • 29.10.2021 13-16 Uhr Moschee Übach-Palenberg, Grüner Weg 23, 52531 Übach-Palenberg 

Außerdem sind Covid-19-Impfungen möglich bei den Haus- und Facharztpraxen, die sich an den Impfungen beteiligen. 
Sollte Ihr Hausarzt/Ihre Hausärztin dies nicht anbieten, können Sie unter der Rufnummer der Kassenärztlichen Vereinigung 116 117 Praxen erfragen, die Impfungen ermöglichen. Auch Betriebsärzte/Betriebsärztinnen können nach wie vor gegen Covid-19 impfen. 

Das weiterhin kostenlose Impfangebot richtet sich an alle Personen ab 12 Jahren, bei denen keine Kontraindikation gegen die Impfung besteht (z.B. ein schwerer akuter Infekt, eine Allergie gegen einen der Impfstoffbestandteile, eine gesicherte Covid-Infektion in den letzten 4 Wochen). Schwangere können ab dem 2.Trimenon geimpft werden. Für Personen ab 70 Jahren und solchen mit einer Immunschwäche kommt eine Auffrischungsimpfung in Betracht, die im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt/der behandelnden Ärztin abzusprechen ist. Alle Personen, die einmalig mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, wird zu einer zusätzlichen mRNA-Impfstoffdosis (von Biontech oder Moderna) geraten. 

Zur Generation von QR-Codes für Geimpfte und Genesene wenden Sie sich bitte an eine Apotheke, die diesen Service anbietet. Welche das sind, können Sie im sog. Apothekenmanager (siehe bitte Onlinedienstleistung) nachschauen.

Impfung, Gleichstellung,Impfpriorisierung,CoronaImpfV,Terminvereinbarung,Härtefälle, impfen, Astra, Biontec,SARS,Covid,Priorisierung,Impfzentrum,Moderna https://service.kreis-heinsberg.de:443/dienstleistungen-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/163843/show
Gesundheitsschutz
Valkenburger Straße 45 52525 Heinsberg