BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Beauftragte für Menschen mit Behinderung

Aufgabe der Beauftragten für behinderte Menschen ist es,in Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und weiterer gesetzlicher Grundlagen Menschen mit Behinderungen zu unterstützen, deren Benachteiligungen zu verhindern, Vorurteile zu beseitigen, Barrieren abzubauen sowie deren Teilhabe und die Inklusion zu fördern. Dies gilt unabhängig von der Art der Behinderung.

Herr Krienke ist insbesondere mit Angelegenheiten der Kreisverwaltung und der Teilnahme an entsprechenden Gremien befasst.

Herr Joschko setzt sich vorrangig in koordinierender und beratender Funktion für die Belange behinderter Menschen im Kreis Heinsberg ein.

Da etwa zehn Prozent der Menschen im Kreis Heinsberg von Behinderungen betroffen sind, eine Behinderung jeden Menschen jederzeit treffen kann, und immer mehr ältere Menschen Hilfe und Unterstützung benötigen, sind Ideen, Anregungen und Unterstützung zur Verbesserung von Teilhabe und Inklusion willkommen.

Herr Joschko und Herr Krienke stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, bieten nach Voranmeldung Sprechstunden an und sind entweder per E-Mail oder persönlich unter den nebenstehenden Rufnummern erreichbar.

Zuständige Einrichtung

Kreisverwaltung Heinsberg
Kreis Heinsberg
Valkenburger Straße 45
52525 Heinsberg
E-Mail: info@kreis-heinsberg.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Krienke:
Tel: +49 2452 13-5043
Herr Joschko:
Tel: +49 2452 13-5590
Beauftragte für Menschen mit Behinderung

Aufgabe der Beauftragten für behinderte Menschen ist es,in Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und weiterer gesetzlicher Grundlagen Menschen mit Behinderungen zu unterstützen, deren Benachteiligungen zu verhindern, Vorurteile zu beseitigen, Barrieren abzubauen sowie deren Teilhabe und die Inklusion zu fördern. Dies gilt unabhängig von der Art der Behinderung.

Herr Krienke ist insbesondere mit Angelegenheiten der Kreisverwaltung und der Teilnahme an entsprechenden Gremien befasst.

Herr Joschko setzt sich vorrangig in koordinierender und beratender Funktion für die Belange behinderter Menschen im Kreis Heinsberg ein.

Da etwa zehn Prozent der Menschen im Kreis Heinsberg von Behinderungen betroffen sind, eine Behinderung jeden Menschen jederzeit treffen kann, und immer mehr ältere Menschen Hilfe und Unterstützung benötigen, sind Ideen, Anregungen und Unterstützung zur Verbesserung von Teilhabe und Inklusion willkommen.

Herr Joschko und Herr Krienke stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, bieten nach Voranmeldung Sprechstunden an und sind entweder per E-Mail oder persönlich unter den nebenstehenden Rufnummern erreichbar.

Vorurteile,Barrieren,Behinderung,Gremien,Unterstützung,Inklusion https://service.kreis-heinsberg.de:443/dienstleistungen-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/404510/show
Kreisverwaltung Heinsberg
Valkenburger Straße 45 52525 Heinsberg
Telefon 02452 13-0
Fax 02452 13-1100

Herr

Krienke

461

+49 2452 13-5043

Herr

Joschko

-

+49 2452 13-5590