BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Corona - Medizin, Pflege, Reha u.ä.

Personen, bei denen eine Aufnahme in einem Krankenhaus, einer Pflegeeinrichtung o.ä. vorgesehen ist oder für die eine Reha-Maßnahme oder größere ambulante Operation geplant ist, haben folgende Testmöglichkeiten:

  • durch den Haus- oder Facharzt (aber nicht alle Praxen bieten das an)
  • durch die jeweilige Einrichtung (wenn sie vom Gesundheitsamt geschult wurde, eigenständig Abstriche zu entnehmen)
  • in der Abstrichstelle in Hückelhoven, Gebäude des DRK-Kreisverbandes Heinsberg e. V., Rheinstraße 103 nur nach Anmeldung über das Gesundheitsamt
    • per E-Mail an infektionsschutz@kreis-heinsberg.de mit Angabe von Name, Vorname, Geb.-Datum, Telefonnummer und Tag der Aufnahme, bitte im Betreff „Termin zur Testung wegen (Grund benennen)“ eintragen oder über das
    • Bürgertelefon des Gesundheitsamtes Mo.-Fr. 9 -14 Uhr unter 02452 / 131313

Empfehlungen des Gesundheitsamtes für Pflegeeinrichtungen

Das Gesundheitsamt Heinsberg hat seit Beginn der Pandemie Empfehlungen für Pflegeeinrichtungen u.ä. erstellt und immer wieder aktualisiert (siehe bitte Downloads).

Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen

In allen Pflegeeinrichtungen sind Besuche möglich. Sie unterliegen jedoch einem hauseigenen Hygienekonzept. Über Einzelheiten informieren Sie sich bei der jeweiligen Einrichtung. 

Erstattungsmöglichkeiten

Pflegeeinrichtungen haben unter bestimmten Umständen die Möglichkeit, durch coronabedingte Mehrausgaben und Mindereinnahmen im Rahmen eines Rettungsschirmes der Pflegekassen geltend zu machen.

Privatpersonen haben zur Vermeidung von pflegerischen Versorgungslücken in der häuslichen Versorgung  die Möglichkeit, je nach Einzelfall Kosten für die Inanspruchnahme von Pflegeleistungserbringern u.ä. bis zu einer gewissen Höhe bei den Pflegekassen geltend zu machen (weitere Informationen siehe bitte Onlinedienstleistung).

Weitere Informationen

Bürgertelefon Mo. - Fr. 9-14 Uhr

Dienstleistung jetzt online nutzen!